Lehrerkonzert

Datum/Zeit
Date(s) - 11/09/2020
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Saal der Musikschule

Kategorien


Seit vielen Jahren ist das Lehrerkonzert der Städtischen Musikschule Ibbenbüren – Hörstel – Recke die beste Gelegenheit, um zu zeigen, dass Lehrer nicht nur gute Ratschläge geben können, sondern ihr Handwerk auch selbst beherrschen.

Am Freitag, dem 11.09.2020 ist es wieder soweit. Zum diesjährigen Lehrerkonzert, einem Abend voller spannender und abwechslungsreicher Musik, lädt der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule e. V. um 20.00 Uhr in den Saal der Musikschule im Kulturhaus, Oststr. 28 in Ibbenbüren ein.

Lehrerkonzert 2020

Auf dem Programm stehen Werke aus unterschiedlichsten Epochen der Musikgeschichte. Die Lehrerinnen und Lehrer treten dabei in verschiedenen Besetzungen oder auch solistisch auf. So z. B. Anika Birkefeld, Gitarre, seit August neu an der Musikschule, die mit spanischen Klängen des Komponisten Federico Moreno Torroba ihren musikalischen Einstand geben wird. Ebenfalls frisch an Bord ist Magdalena Otto, die sowohl mit Gesang als auch am Kontrabass zu hören sein wird.

Längst eine Kapazität in Sachen Klavierliteratur ist Johannes Freiburg, der mit den „chinese pieces“ von Abram Chasin virtuose Akzente setzen wird. Das Johannes Freiburg auch kammermusikalisch unterwegs ist, stellt er an diesem Abend als Begleiter am Klavier für Kristina Nockemann, Querflöte, sowie für die überregional bekannten Geigenvirtuosin aus Georgien, Bela Berkemer-Makharadze, unter Beweis.

Überhaupt ist das Lehrerkonzert ein Abbild der hohen künstlerischen Qualitäten des Lehrkörpers. Wenn James Rae´s Sonata für Altsaxophon und Klavier, vorgetragen von Melissa Hagemann und Felix Janssen erklingt oder das Stück „Amorada“ des Brasilianers Waldyr Azevedo von Andreas Bach an der Gitarre und Silke Büscherhoff an der Marimba interpretiert wird, sollten Schülerinnen, Schüler sowie Eltern schnell merken, wie sehr sich regelmäßiges Üben auszahlt.

Schließlich dürfen sich die Zuhörer noch auf Musik für Violine und Klarinette von Wolfgang Donnermeyer und Manon Thiering freuen. Die selten zu hörende Besetzung dieser zwei Instrumente setzt Musik von Paul Hindemith und Charles Koechlin in Szene. Als romantischen Klassiker gibt es die Lieder für Violine und Klavier von Gustav Mahler mit Donnermeyer – diesmal mit Birgit Kipp am Klavier – oben drauf.

Wer dann noch Wünsche übrig hat, wird mit sattem Bass und Grooves der Lehrer-Band, das sind Fritze Winnacker, Bass, Michael Lückemeyer, Gitarre, Silke Büscherhoff, Drums, Herman Beumers, Saxophon, Uli Wagner, Piano und Olga Durst, Gesang, belohnt.

Auf Grund der Coronapandemie findet das Lehrerkonzert unter sorgfältiger Wahrung der Hygiene und des Infektionsschutzes statt. Besucher müssen sich im Vorfeld anmelden (s. u.).

Die Buchungen werden am Veranstaltungstag beim Einlass kontrolliert. Die besondere Rückverfolgbarkeit ermöglicht, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für den Zeitraum des Platznehmens im Saal nicht verpflichtend ist, ähnlich wie bei einem Restaurantbesuch. Für ein angenehmes Konzerterlebnis werden zwischen zusammenhängenden Besuchergruppen Plätze frei gelassen.

Bei Fragen steht die Musikschule gerne telefonisch unter 0 54 51 – 931 781 zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

 

Buchungen

Die Veranstaltung ist ausgebucht.