„Klick und Musik“ – Instrumente und Gesang ausprobieren

Seit über einem Jahr können unsere beliebten „Tage der Instrumente“ nicht stattfinden. Diese bunten Events sind immer ein Highlight und bieten eine Entscheidungshilfe für den Beginn des instrumentalen oder vokalen Musikschulunterrichts.
Um Möglichkeiten der individuellen Beratung zu schaffen und damit Anmeldungen zum September 2021 vorzubereiten, gibt es nun noch vor den Sommerferien eine Alternative: „Klick und Musik“.
In den Tagen vom 26. Mai bis zum 13. Juni 2021 möchten wir unseren Schüler:innen der Grundstufe aber auch allen anderen Interessierten das unverbindliche und kostenlose Angebot machen, unter fachkundiger Anleitung von Lehrkräften ein Instrument oder Gesang auszuprobieren.
Das Ausprobieren der Instrumente erfolgt über 15-minütige Einzeltermine, sogenannte Schnupper-Slots. Diese können bequem auf dieser Übersichtsseite ausgesucht und gebucht werden. Das kurze Zeitfenster der Slots kann nur ein erstes Kennenlernen und Ausprobieren sein und dient als Entscheidungshilfe für eine Anmeldung. Dabei beraten unsere Lehrkräfte im Anschluss gerne.

Hier geht es zu den Schnupper-Slots!

Präsenzunterricht nach Inzidenzstufe (Update ab 05.06.2021)

Die ab dem 28.05.2021 gültige Coronaschutzverordnung NRW sieht die nachfolgenden Regelungen für den Präsenzunterricht an Musikschulen vor. Geregelt sind die Möglichkeiten nach drei sogenannten Inzidenzstufen in Kreisen oder kreisfreien Städten (§§ 11 und 13 CoronaSchVO NRW). Die Inzidenzstufe gibt an, unter welchen Bedingungen und für wie viele Personen maximal der Musikschulunterricht in Präsenz stattfinden kann. Die Regelungen gelten unabhängig vom Alter, d. h. dass auch Erwachsene wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können.
Die Zuordnung zu einer niedrigeren Inzidenzstufe erfolgt, wenn der jeweilige Grenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten wird, mit Wirkung für den übernächsten Tag.

Aktuelle Inzidenzstufe im Landkreis Steinfurt

 

Negativtestnachweis
Der Negativtestnachweis gilt für Schüler:innen gleichermaßen wie für Lehrkräfte und hat eine Gültigkeit von 48 Stunden. Für Kinder bis zu 6 Jahren ist kein Test erforderlich. Schulpflichtige Kinder können sich eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Testung der Schule ausstellen lassen. Zulässig sind darüber hinaus alle Nachweise einer Bürgertestung, einer einrichtungsbezogene Testung, einer Beschäftigtentestung oder Einrichtungen, die der Coronabetreuungsverordnung unterliegen. Eigenverantwortliche Selbsttest zählen nicht dazu.
Wie im Bundesinfektionsschutzgesetz festgelegt, stehen Geimpfte und Genesene (Immunisierte) negativ Getesteten gleich.

 
 
Inzidenzstufe 3 – 50,1 bis maximal 100
Präsenzunterricht in geschlossenen Räumen möglich mit Test. Testpflicht entfällt bei Angeboten mit bis zu zwei Personen (=Schüler:innen). Unterricht mit Gesang oder Blasinstrumenten mit maximal 10 Personen und nur in vollständig durchlüfteten Räumen. Mindestabstände sind einzuhalten (1,5 Meter allgemein, bei Gesang und Blasinstrumenten 2 Meter). Es besteht Maskenpflicht (außer bei Gesang und Blasinstrumenten).
Probenbetrieb im Freien mit Test und Rückverfolgbarkeit möglich, Probenbetrieb in geschlossenenRäumen möglich mit bis zu 20 Personen mit Test und Rückverfolgbarkeit, ohne Gesang und Blasinstrumente.

 

Inzidenzstufe 2 – 35 bis maximal 50
Präsenzunterricht in geschlossenen Räumen möglich mit Test, aber ohne Mindestabständebei festen Sitzplätzen. Testpflicht entfällt bei Angeboten mit bis zu zwei Personen (=Schüler:innen). Unterricht mit Gesang oder Blasinstrumenten in geschlossenen Räumen mit Gruppen von bis zu 20 Personen. Es besteht Maskenpflicht (außer bei Gesang und Blasinstrumenten).
Probenbetrieb in geschlossenen Räumen möglich, mit Test und Rückverfolgbarkeit, mit bis zu 20 Personen, auch mit Gesang und Blasinstrumenten in ständig durchlüfteten Räumen.

 

Inzidenzstufe 1 – Inzidenz ≤ 35
Präsenzunterricht möglich ohne Maske am festen Sitzplatz, jedoch mit Test. Testpflicht entfällt bei Angeboten mit bis zu zwei Personen (=Schüler:innen). Liegt die Landesinzidenz NRW auch ≤ 35, ist Präsenzunterricht in geschlossenen Räumen auch ohne Test möglich.
Probenbetrieb in geschlossenen Räumen mit Test und Rückverfolgbarkeit mit bis zu 50 Personen, bei Gesang- und Blasinstrumenten in ständig durchlüfteten Räumen mit bis zu 30 Personen, bei besonders großen Räumen (Kirchen, Konzertsäle) mit bis zu 50 Personen.

 
Kurse im Elementarbereich und Schulkooperationen
Ab Montag, dem 07.06.2021 finden alle Kurse des Elementarbereiches, Eltern-Kind-Kurse, Musikalische Früherziehung, Elementarer Musischer Unterricht und die Musikalische Grundausbildung wieder in Präsenz statt. Alle Angebote in kooperierenden Kindertagesstätten und Grundschulen können ebenfalls wieder in Präsenz durchgeführt werden. Über individuelle Regelungen und Absprachen informieren unsere Lehrkräfte gerne.
 
Auf was ist sonst noch zu achten?
Das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der Musikschule gilt weiterhin. Bitte die Regelungen und Aushänge beachten!

 

Das Team der Musikschule

#sprechzeit.kultur – der Podcast aus Ibbenbüren

Ein gemeinsames Projekt von Stadtbücherei, Kulturamt und Musikschule, gefördert durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh.

Unsere Musikschule

Für alle, die ein Instrument lernen möchten, ist die Städtische Musikschule Ibbenbüren-Hörstel-Recke die richtige Adresse.

Von der Musikalischen Früherziehung für die Jüngsten bis zum Unterricht für Erwachsene, von der Ausbildung an allen Instrumenten bis zur speziellen Begabtenförderung und Vorbereitung zum Hochschulstudium offeriert die Städtische Musikschule ein umfassendes Unterrichtsangebot.

Sie ist ein Ort des Lernens und Treffpunkt für Gleichgesinnte, unabhängig, ob die musikalischen Interessen eher bei der klassischen Musik, Rock, Pop, Folk oder beim Jazz liegen.

Die Schule versteht sich als Kompetenzzentrum für Musikalische Bildung und legt mit qualifiziertem Fachunterricht die Grundlage für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik.

Die Schülerinnen und Schüler werden allesamt von qualifizierten Pädagogen betreut und unterrichtet. Durch die zahlreichen Kooperationen mit Kindergärten, allgemeinbildenden Schulen und Vereinen ist die Musikschule Teil des Bildungsangebotes der Stadt Ibbenbüren.

Mit ihren zahlreichen Veranstaltungen, vom Klassenvorspiel bis hin zu großen Orchesterkonzerten ist die Städtische Musikschule ein wichtiger Kulturfaktor in der gesamten Region.

Der Unterricht der Städtischen Musikschule erfolgt nach den Richtlinien und den Lehrplänen des Verbandes der deutschen Musikschulen (VdM).

 

Unsere PDF-Flyer zum Download